Die Kornbrennerei

#


Bevor die Brennerei in Üplingen erstmals ihren Betrieb aufnahm, befanden sich an gleicher Stelle erst eine Papierfabrik und dann eine Brauerei. Es wird davon ausgegangen, dass der Drost Wahnschaffe beim Bau der Gutsanlage seine Erfahrungen aus seiner Zeit als Papiermüller auch in Üplingen nutzen wollte. Anschließend schien der Betrieb einer Brauerei durch den Anbau von Hopfen und Gerste ebenso lukrativ zu sein.
Im Jahre 1813 kam man auf die Idee, mit hochprozentigem Alkohol mehr Gewinn zu erzielen und aus der Brauerei entstand eine Brennerei, die bis zum Jahr 2011 in Betrieb war. Die Brennerei kann auf Wunsch besichtigt werden.

Die Brennanlage wurde zuletzt 1993 modernisiert. Es erfolgte außerdem eine Umstellung von Kohle auf Heizöl. Durch diese Modernisierung wurde die Anlage von nur einer Person bedienbar und belieferte die Bundesmonopolverwaltung mit einer jährlichen Menge von 330 000 Litern 86 %igem Alkohol.

# #

#

Seit 2011 verfügt das Stiftungsgut Üplingen über einen geräumigen Stiftungssaal, der im unteren Teil des ehemaligen Brennereispeichers entstanden ist. Der einladende Saal bietet mit der sich anschließenden Terrasse einen wunderschönen Blick auf die Parkanlage und lädt im historischen Ambiente auch zu vielfältigen Veranstaltungen unter freiem Himmel ein.

Die Sanierung des Brennereigebäudes und der Ausbau des Stiftungssaals erfolgten mit Mitteln der Braunschweig-Stiftung und der Stiftungsgut Üplingen GbR.

Stiftungssaal

#

Der Stiftungssaal bietet 160 Sitzplätze und ist mit einer hochwertigen technischen Anlage (Beamer, Musikanlage, Mikrofon usw.) ausgestattet.
#

Der separate Thekenbereich mit anschließendem Küchentrakt bietet umfangreiche Nutzungs- möglichkeiten im Rahmen von Tagungen, Events sowie verschiedener Festlichkeiten im betrieb- lichen und privaten Bereich.
#

Der Tagungsraum bietet vielfältige Möglichkeiten, um Tische und Stühle nach Bedarf und Veran- staltung anzuordnen.

Mehr zur Vermietung

Brennerei Speicher

#

Im ehemaligen Brennerei-Speicher (über dem Stiftungssaal) lädt eine Ausstellung zum Thema "Moderne Pflanzenzüchtung und nachhaltige Landwirtschaft" zur Besichtigung ein.